Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Links
   myspace
   vampirefreaks
   graphicguestbook

Webnews



http://myblog.de/artemisia-absinthium

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
jetzt weiß ich warum ich mich nie vollständig fühlen werde...

(vom 1.mai 2007)
bringt es sich überhaupt was?
das ganze durchzustehen
zu ertragen
auszuhalten?
hat das irgendeinen sinn?
wäre es viel schöner, wenn man es sich selber aussuchen könnte?
wenn alles so wäre, wie man es am liebsten hätte?
viel geld, viele freunde, viel glück...
ist das alles, was man für ein glückliches leben braucht?
oder ist es viel mehr als das?
für wen tun wir das?
für wen leben wir?
für wen lieben wir, sofern wir es können?
warum?
wieso?
ich versteh es nicht
ich werde es auch nie verstehen, wenn ich das leben nicht geniese...
nicht einmal jetzt, obwohl ich so unglaublich glücklich bin
ich bin so unglaublich glücklich, dass mich das glück fast erdrückt
es nimmt mir die luft zum atmen
ich halt dieses glück einfach nicht aus
ich kann damit nicht umgehen
und wenn ich es kann, dann kommt wieder sowas beschissenes wie gestern und dann
brech ich zusammen
einfach so
und ertrinke dann in allem
in wut
in trauer
in hass
in verzweiflung
in glück
in liebe
in schmerz
und am ende
stirbt wieder etwas von mir
ein teil
das ich geliebt habe
ein teil
das mir gehört
es ist einfach weg
für immer
und niemand kann es mir wiedergeben
wer weiß, wie viel von mir schon gestorben ist...
ich will das nicht mehr
und ich kann nicht mehr
es ist anstrengend nach einiger zeit
aber es tut nicht mehr weh
es artet zwar von mal zu mal aus
aber es tut nicht mehr weh...
2.6.08 22:00


Werbung


der apokalyptische Alptraum

mein leben ist zur zeit einfach nur mehr scheiße
ich hatte vor einer Woche schriftliche matura und heute habe ich erfahren, dass ich in mathe nicht durch bin
das heißt ich hab 5 fächer mündlich, das heißt ich kann in 3 wochen 5 fächer lernen --> NIE IM LEBEN SCHAFF ICH DAS! ö.O
und die person, die ich jetzt am meisten brauchen würde, ist nicht bei mir
es ist so deprimierend wenn man versagt und man nicht getröstet wird und einem nicht geholfen wird
ich hab mich lange nicht mehr wirklich so einsam und beschissen gefühlt...
ich weiß nicht mehr was ich tun soll... ich versuche mich abzulenken indem ich lerne, aber es geht einfach nicht..
ich hätte jez verdammt gern jemanden bei mir der mich daran hindert, scheiße zu bauen...
warum .. ? ..

9.5.08 16:19


anti-depressiva auf kreuzfahrt...

wann werde ich aufhören, mich immer so alleine zu fühlen?
wann wird mein körper aufhören, mir meinen stress und meine ängste mit krankheiten zurückzuzahlen?
wann werde ich kein stress und keine ängste mehr haben?
es ist noch schlimmer als letztes jahr...
letztes schuljahr, so gegen ende, wars ja schon beschissen...
aber jetzt..
vor lauter stress und vor lauter ängsten, kann ich einfach nicht mehr...
ich kann mich nicht bewegen, ich kann nicht reden, ich kann nicht denken, ich kann nicht fühlen..
keiner merkt, dass es mir schlecht geht, und keiner akzeptiert meine ängste und gedanken..
meine ängste?
die schule nicht schaffen, matura nicht schaffen, total schlecht im chemie studium sein, hinter der kassa beim merkur arbeiten bis ich alt bin und alleine irgendwo in einer schäbigen wohnung krepieren...
ich hab angst vor meiner zukunft... ich hab angst, dass ich die einzige chance, die ich zum leben hab, versau oder schlimmer noch nicht in anspruch nehme...
ich weiß einfach nicht was ich tun soll..
ich fühle mich so alleine auf dieser welt..
als wäre ich ein nichts
wahrscheinlich bin ich auch ein nichts...wenn doch niemand meine lautlosen schreie erhört

und sie schrie und schrie
aber niemand hörte sie
sie wandte sich und wandte sich
aber niemand konnte sie sehen
ihr herz raste
aber niemand konnte es fühlen
sie wollte fühlen
aber ihr herz wurde zu eis..

qu'est-ce que je dois faire? je ne peux pas plus...
2.4.08 19:48


für meinen besten freund auf dieser welt...ich vermisse dich!

so you were with us until the last minute
and then you were gone from here
and I watched and I just figured out
that I will never see you again

I had a choice
you had to leave
into the night
this was my choice

it's so hard to explain what I meant
when I said that I wanted you dead
but I saw you fuck up and I just can't get back
the feeling I had for you

so I put all my strength into my only will
it was the only thing to do
and now I only regret that I cried
cause you would never do that for me
25.2.08 20:40


im prinzip könnte ich mein leben komplett umkrämpeln...
könnte mit der schule aufhören
könnte nie wieder etwas mit meinen freunden zu tun haben
könnte mit meinem freund schluss machen
könnte von zu hause weglaufen
könnte mit meinem leben abschließen
könnte
könnte
könnte
könnte
aber ich tus nicht
wieso?
weil ich zu feig bin
weil ich zu schwach bin
halte an altem fest um das neue nicht zu intensiv zu erleben
etwas muss ich ändern
und ich weiß was es sein wird
damit ich endlich einmal stark sein kann
damit ich der welt zeigen kann
das ich dazu fähig bin
leckts mich alle am arsch!
3.12.07 17:49


so, geschätzte freunde des blogs
hier bin ich wieder
meld mich hier nicht so oft wie früher
gibt eigentlich nix mehr neues bei mir...außer das ich vielleicht doch organische chemie studier ö.O
naja, so ist das
und schon bin ich auch wieder weg
2.11.07 15:26


we're lost enemies, we're best friends, we're everything we never wanted to be...

so geliebte freunde des blogs
ich bins wiedermal
jaja, lang ists her, als ich das letzte mal schrieb, aber viel zu tun
so is das halt, wenn man wieder ein halbwegs chaotischen leben hat
nun gut
was gibt es zu berichten
eigentlich nichts
schule is zach (so wie immer halt...warum is das bloß immer so?)
und sonst hat sich jez nicht mehr viel geändert
außer das mir der herr *** ein bisschen seeeeeeeeehr am arsch vorbei geht, aber jez so öffentlich davon zu reden tut uns allen nicht gut denk ich (vor allem dem liebern herrn *** nicht)
jaaaaaaaaaaaaaaaaa
extreme waachness, aber das is nach nem anstrengendem tag so
man kommt nach hause, total gestresst, weiß nicht, wo sein kopf is, und dann wartet einer zu hause, der einen total liebt und der einen auffängt und der einen alles vergessen lässt
jaaaa, ich liebe meinen schatz noch immer ganz ganz doll (wahrscheinlich von tag zu tag mehr (omg, poesie, aber 100%))
doppelklammern sind übrigens noch immer trve
hach ja
ich bin jez der schul-grufti ö.O
"öha" mögen sich jez wohl einige von euch denken, aber es is gar nicht so öha wies klingt
8 jahre hab ich drauf gewartet, iwas in der schule zu sein, und jez hab ich die große ehre mit der heli der schulgrufti zu sein
jaja, so als schul grufti hat mans nicht leicht, obwohl mir noch nie jemand "satan" oder so zugerufen hat, was mich eigentlich total wundert, obwohl doch diese heutige gesellschaft so konservativ eingestellt ist...liegt wahrscheinlich daran, dass jez alle tokio hotel fans als "pseudo-ambient-gruftis" herum rennen, und man sich somit daran schon halbwegs gewöhnt hat
gruftis fallen ja auch gar nicht mehr auf (is schwarz jez nicht im trend?)
ich mein, ich bin kein grufti
ich bin metallerin
aber kein grufti (nur weil ich mich schwarz kleide und black metal hör (was ich ja nicht ausschließlich hör...ok, in letzter zeit schon, aber das legt sich wieder) heißt das ja noch lange nicht, dass ich satan anbete, hab ja nichtmal die satanische bibel gelesen (hm, vllt sollt ich das mal tun) oder das ich ich weiß nicht was tu...das was gruftis und satanisten halt tun, aber ich bin nur metallerin, und das is nicht schlimm find ich, weil ja nicht nur auf eine musikrichtung fixiert bin, im prinzip kann ich ja eigentlich alles hören, sogar hardcore und diesen techno-futz da (techno-futz is toll) oder hiphop oder was weiß ich was (außer dieses schwachsinnige r'n'b zeug wie rihanna oder wie die heißt und so was...oder charts ö.O zu schlager kann man sogar richtig schädln (headbangen) das glaubt man gar nicht....ich sollt mal die klammer zu machen sonst wirds sinnlos)
ja, was ich eigentlich sagen will is:
ja, was will ich eigentlich sagen?
egal, hatte bock wiedermal was zu schreiben
>geistige ergüsse ende<

20.9.07 19:22


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung